MakerCon – From Maker to Market

Die Konferenz für Maker


Vom 16. bis 18. Februar 2017 findet die MakerCon (in der halle02 in Heidelberg) statt. Die Konferenz bringt professionelle Maker untereinander und mit Unternehmen in Kontakt. Sie zeigt ihnen Wege zur Professionalisierung des eigenen Projekts (Maker to Market). Außerdem lernen Projektmanager und Innovationsbeauftragte in Unternehmen, wie sie den Maker Spirit ihrer Mitarbeiter und externer Maker nutzen und fördern können. Wer ein eigenes FabLab gründen oder eine Maker Community aufbauen möchte, erfährt aus erster Hand, welche Modelle und Fördermöglichkeiten existieren.

Die MakerCon ist damit die erste Konferenz im deutschsprachigen Raum, die einen Austausch zwischen Makern bietet, über die aktuellen kreativen und technischen Entwicklungen im Maker Movement informiert und gleichzeitig Unternehmen hilft, das Potenzial ihrer kreativen Mitarbeiter zu entdecken und ihnen Raum zur Entfaltung der Ideen ohne langfristige Projekt- und Budgetplanungen zu geben. Dabei geht es sowohl um technische als auch organisatorische und rechtliche Aspekte.

Zielgruppen

  • Ambitionierte Maker, die Kontakte zu Gleichgesinnten, Unternehmen und Dienstleistern suchen
  • Leute, die MakerSpaces oder FabLabs organisieren
  • Maker, die ihr Projekt professionalisieren wollen
  • Maker-Communities
  • Start-ups aus dem Maker-Umfeld;
  • Innovations- und Technikbeauftragte von Unternehmen
  • Anbieter von Dienstleistungen im Maker-Bereich
  • Hardwarehersteller (Digital Fabrication, Halbleiterhersteller)

Workshops & Labs

  • Espruino
  • Reflow Soldering mit Pizzaofen
  • Werkzeuge zum Anfassen und Ausprobieren

Themen

  • Materialien und deren Verarbeitung
  • Raspberry Pi, Genuino/Arduino, Espruino
  • Software: Open-Source-Tools, ROS, Iot mit Android
  • Von der Idee zum Prototyp und zur Kleinserie
  • Der Maker wird zum Mitarbeiter, der Mitarbeiter zum Maker
  • Creative Commons
  • FabLabs: Werkstätten und Treffpunkt
  • Platinen, FPGAs, Schaltplanlayout
  • Chancen für Maker, Erfolgsgeschichten

Außerdem

  • Konferenzausstellung mit wichtigen Playern aus der Branche
  • Rund-um-die-Uhr-Verpflegung
  • Get-together am Abend des ersten Konferenztags


Wenn Sie über den weiteren Fortgang der Konferenz auf dem Laufenden gehalten werden wollen, tragen Sie sich hier ein.